piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Englische Sprachwissenschaft

    Prof. Dr. Ewald STANDOP

    Emeritus
    Englische Sprachwissenschaft


    E-Mail: Ewald.Standop@uni-wuerzburg.de


    Lebenslauf:

    •  geb.: 6. Januar 1921.
    •  1949: Staatsexamen in den Fächern Englisch, Deutsch und Französisch.
    •  Promotion in Münster (Arbeit über T.S. Eliots Kulturkritik).
    •  1955: Habilitation (Syntax und Semantik der modalen Hilfsverben im Altenglischen: 'magan, motan, scutan, willan').
    •  1956: Diätendozent.
    •  1957-59: Professor an der Universität Freiburg.
    •  1960-72: Professor an der Universität Köln.
    •  ab 1973: Professor an der Universität Würzburg.
    •  1974-75: Vorsitzender der Bayerischen Studienreformkommission.
    •  1989: Emeritierung, aber nach wie vor in Forschung und Lehre tätig.

     
    Forschungsschwerpunkte:

    • Phonetik/Phonologie
    • Lexikographie
    • Sprache Shakespeares

    Veröffentlichungen:

    • 1967.  Mit Edgar Mertner. Englische Literaturgeschichte. Heidelberg: Quelle & Meyer. (Alt- und mittelenglische Literatur von Ewald Standop, S.11-164.) 21971, 31976, 41983 (alle durch­gesehen und ergänzt), 51992 (unverändert).
    • 1973-1989. Würzburger Anglistische Mitteilungen [WAM], hg. E. Standop. Institut für Englische Philologie, Universität Würzburg. [Etwa viermal jährlich und mehrere Sonderhefte; verviel­fältigt.]
    • 1985. Englische Wörterbücher unter der Lupe. Tübingen: Niemeyer. (Lexicographica, Series Maior, 2.)
    • 1995. Ewald Standop. Aufsätze zur englischen Versdichtung. Hg. v. Michael Hanke. (Kieler Beiträge zur Anglistik und Amerikanistik, NF, 11.) Würzburg: Königshausen & Neumann. [Enthält 11 Aufsätze.]
    • 2005. E. Standop, (Hg.). Beowulf: eine Textauswahl mit Einleitung, Übersetzung, Kommentar und Glossar. Berlin: de Gruyter, 2005. (de Gruyter Texte.). [Mit ausführlichem Begleitmate­rial von E. Standop.] 
    • 2008. Standop, Ewald u. Matthias L.G. Meyer. Die Form der wissenschaftlichen Arbeit. 18., korrigierte und ergänzte Auflage. Wiebelsheim: Quelle und Meyer. [Anhang II, “Die häufigsten Schreib- und Stilfehler“, S. 217–254, durchgesehen und ergänzt von E. Standop.] 
    • 2011. Pseudodoxia philologica: Verbreitete Irrtümer und abwegige Einzelfälle im Bereich der englischen Philologie mit einem Essay über die Sprache Heideggers. SALS 38. Trier: wvt, Wissenschaftlicher Verlag Trier.
    •  22014 (11989). Einführung in die englische Metrik. Trier: wvt, Wissenschaftlicher Verlag Trier.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für englische Sprachwissenschaft
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85675
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1